Peter Kronfeld
Peter Kronfeld
Peter Kronfeld, born in 1962, has always taken great interest in the subject of technological change in the economy, society and business. This already started when he was a student of economics and communication and he has been keeping track of these topics as a journalist and as managing director of HighTech communications GmbH until today.

Materialfluss organisieren – statt nur Bestände verwalten

(Bild: © ASM Assembly Systems)

Wer als Elektronikfertiger etwas fertigen will, braucht die Materialien dafür an der Linie. Je schneller und flexibler gefertigt wird, desto höher die Ansprüche an die Materiallogistik. Dieser Zusammenhang wird in vielen Diskussionen über Industrie 4.0 und die hochflexible Fertigung mit kleinsten Losgrößen oft vernachlässigt. Schon heute gehören materialbedingte Linienstopps zu den zentralen Störungsursachen und Effizienzkillern in der SMT-Fertigung.

Eine Ursache dafür: Klassische Lagerverwaltungssysteme. Diese Systeme erfassen zwar die Bestände, aber sie helfen wenig, wenn es um die Untersützung materialgebundener Prozesse in der Produktion geht – fertigungssynchrones Ausfassen von Materialien, MSD-Offenzeiten, Vorrüstung/Rüstung etc.

Lobenswert: Führende Hersteller entdecken das Thema Materialmanagement und bieten hier Lösungen, die nicht nur Bestände verwalten, sondern mit vielen SMT-spezifischen Funktionalitäten Fertigungsprozesse und über die Vernetzung mit anderen Systemen (Lagersysteme, Bestückautomaten etc.) und Software (Produktionsplanung, Vorrüstung, Linienmonitore) unterstützen.

Hier eine gute Zusammenfassung in der Zeitschrift EPP.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *